Überblick

Im Juni 2018 hat sich die Vereinigte Volksbank Maingau mit der Frankfurter Volksbank zu einem gemeinsamen Haus zusammengeschlossen. Bereits zuvor haben beide Banken im Rahmen einer Kooperation intensiv und erfolgreich zusammengearbeitet. Mit den Fusionsbeschlüssen, die die Vertreterinnen und Vertreter der Institute Ende 2017 jeweils mit großer Mehrheit gefasst haben, wurde der Weg für eine erfolgreiche Zukunft unter einem gemeinsamen Dach geebnet.

Eine starke Genossenschaftsbank für eine starke Region

Die neue Gesamtbank, die den Namen „Frankfurter Volksbank“ trägt, ist mit rund 253.000 Eigentümern die mit Abstand mitgliederstärkste Volksbank Deutschlands. Unser Geschäftsgebiet reicht von Weilmünster im Norden bis Dieburg im Süden und von Seligenstadt im Osten bis an die Grenze der Landeshauptstadt Wiesbaden im Westen. Knapp 1.700 Mitarbeiter kümmern sich um die Belange unserer rund 600.000 Kunden. Mit 110 Geschäftsstellen und 60 SB-Stellen unterhalten wir eines der dichtesten Filialnetze in der Region Frankfurt/Rhein-Main.

Vorteile für Sie

Durch die Verschmelzung sind wir nicht nur in der Größe gewachsen, sondern können auch unsere hohe Leistungsfähigkeit als genossenschaftliche Universalbank weiter ausbauen. Die Bündelung unserer Kräfte erlaubt es uns, Kunden und Mitgliedern ein noch attraktiveres Angebotsspektrum zu bieten und auch zukünftig der starke und verlässliche Finanzpartner für die Menschen und den Mittelstand in unserer Region zu sein.